SV 1919 Prösen

frisch – frei – stark – treu

Spielbericht 30.11.2019 (13. Spieltag)

SV 1919 Prösen – FC Schradenland 0:2

Am 13. Spieltag der Kreisliga Süd gastierten die Schradenländer zum Derby am Kotschkaer Weg. Nach einer ungewollten dreiwöchigen Pause für die Prösner Kicker hieß es nun wieder Punkte sammeln, um nicht ins Niemandsland der Tabelle zu rutschen.

Die Partie begann ausgeglichen auf beiden Seiten, wobei die Anfangsphase von vielen Fehlpässen geprägt war. Der tiefe Rasen ließ am heutigen Tag keinen gestaffelten Spielaufbau zu, womit man es mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte probierte. Dies klappte aber nur teilweise, viele Bälle fanden keinen Abnehmer oder wurden von der Abwehr entschärft. Auf der anderen Seite konnten sich die Schradenländer einige gute Chance erarbeiten, aber Keeper H. Kümmel konnte den Ball noch halten. Auch Prösen hatte eine gute Gelegenheit zur Führung, R. Sommer bediente E. Platz aus halb-linker Position, doch sein Schuss verfehlte das Tor knapp. In der 30. Minute verloren die Prösner im Angriff einen Ball und dieser wurde postwendend in die Spitze gespielt. F. Müller konnte Torhüter H. Kümmel umkurven und zum 0:1 einschieben. Im Anschluss ließen die Prösner nicht locker, aber der entscheidende Pass und das Quäntchen Glück fehlte am heutigen Tag. Bis zum Pausentee blieb es beim 0:1 Pausenstand.

In der zweiten Hälfte stellte man sich etwas Offensiver ein, um auf den Ausgleich zu drücken. Die Gäste dagegen hatten nun mehr Räume und konnten sich weitere Chancen erarbeiten. Doch auch auf Seiten der Schradenländer konnte der entscheidende Pass nicht entscheidend gespielt werden. Die Partie nahm im Anschluss an Härte zu und wurde sehr verfahren. Viele zweifelhafte Entscheidungen des Unparteiischen wurden von beiden Teams diskutiert und immer wieder Karten gefordert. In der Schlussviertelstunde hatten die Schradenländer die besseren Chancen, aber es blieb weiterhin bei der knappen Führung. Prösen konnte sich noch zwei gute Freistoß-Möglichkeiten erarbeiten, doch diese fanden keine Torerfolge. Mit dem Schlusspfiff fiel das zweite Tor des Tages auf Seiten der Gäste. Ein Freistoß aus 18 Meter konnte S. Lorenz direkt verwandeln. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste, in einer eher schwachen Kreisliga Partie.

Am kommenden Wochenende gastiert die Spielgemeinschaft aus Hosena/Großkoschen in Haida. Anstoß der Partie ist 13:00 Uhr.

Vorschau

nächstes Spiel >>

1. Testspiel der Vorbereitung!

So. 09.08.2020, 15:00 Uhr
SV Preußen Elsterwerda II – SV 1919 Prösen

(Sportplatz Elsterwerda Biehla)

 

Vorgemerkt!

Sportfest 2021
16.07.-18.07.2021

Copyright © 2020 SV 1919 Prösen